Markenqualität für Insektenschutzelemente

hornet-376933_640Wenn im Sommer Treppen, Fliesen und Wände von Fliegen, Ameisen & Co. bevölkert werden, wird es Zeit, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Statt die Chemiekeule zu schwingen, lässt sich bereits ein Schritt vorher eingreifen. Am effektivsten ist es nämlich, das Ungeziefer gar nicht erst ins Haus zu lassen. Benötigt wird also ein Insektenschutzelement, das hält, was es verspricht.

Hier kommen die vielfältigen Markenhersteller ins Spiel, die durch Werbespot und Print-Anzeigen ihre Produkte vorstellen. Der Klassiker ist dabei sicher das einfache Fliegennetz, das unkompliziert und schnell mittels Klebeband am Fensterrahmen befestigt wird und sich in einem Zug auch wieder ablösen lässt. (mehr …)

Insektenschutz – Alternativen zu klassischen Fliegengittern

butterfly-235022_640Jeder kennt es und schätzt es vor allem im Sommer; das Gitter aus netzartigem Gewebe, dass Stechmücken & Co. davon abhält, ihr Unwesen in Wohnung oder Büro zu treiben. In vielen Fällen wird das Netz schnell und unkompliziert mittels Klettband am Fensterrahmen befestigt. Dies ist die unkomplizierteste Variante, da sich das Insektenschutzgitter so jederzeit bei Bedarf immer wieder abziehen und sogar mehrmals verwenden lässt. (mehr …)